Am 1. Mai ist österreichweit der „Tag der Blasmusik“. Dieser wird in vielen Regionen des Landes musikalisch begangen. Normalerweise überbringen die oberösterreichischen Blasmusikkapellen beim traditionellen „Maiblasen“ musikalische Grüße in Form von flotter Blasmusik in ihre Ortschaften. Dieses Brauchtum kann heuer aufgrund des Corona-Virus nicht gepflegt werden. Die Blasmusikkapellen im oberösterreichischen Blasmusikverband möchten jedoch nicht gänzlich auf diesen schönen Brauch verzichten und erfreuen daher die Landsleute im heurigen Jahr auf eine besondere Weise. Auf der Plattform #miteinanderOÖ wird am 1. Mai, beginnend mit einem musikalischen Weckruf ab 6 Uhr, den ganzen Tag Blasmusik aus beinahe allen Bezirken des Landes in Form von Musikvideos präsentiert. Die Videos wurden im Vorfeld von den Musikkapellen zuhause und in Eigenregie pro duziert und werden an diesem Tag auf www.facebook.com/miteinanderooe gepostet.

„Unsere Blasmusikkapellen sind ein wichtiger Teil unserer Kultur und unserer Gesellschaft. Gerade am 1. Mai, dem Tag der Blasmusik, gehören ihre Auftritte in den Gemeinden als schönes Brauchtum dazu. Wenn sie nicht zu den Menschen kommen können, bringen wir sie auf der Plattform #miteinanderoö gemeinsam mit dem Blasmusikverband digital in die Wohnzimmer unserer Landsleute – Brauchtum anders, aber innovativ“, sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer.

„Die Blasmusik ist einer der größten Kulturträger des Landes. Ich bin besonders stolz auf unsere 480 Musikkapellen, die sich gerade in diesen Tagen se hr kreativ für unsere Gesellschaft engagieren. Brauchtumspflege – wie das Maiblasen, Neujahrblasen, Weihnachtsblasen – spielt in unserem Verband eine ganz wesentliche Rolle. Diese Traditionen werden seit Jahrhunderten gelebt und von Generation zu Generation weitergegeben. Das und vieles mehr sehen wir neben unserer Förderung zum qualitativen Musizieren als eine unserer Hauptaufgaben unseres Verbandes. Im heurigen Jahr haben sich die Musikkapellen durch kreative Videos einen Kommunikationsweg überlegt, um das traditionelle Maiblasen auch in diesem Jahr in die Haushalte zu bringen. Viel Freude mit den Videos unserer heimischen Musikkapellen! BLEIBEN SIE GESUND!“, sagt Landeskapellmeister Günther Reisegger.

#miteinanderOÖ ist eine Plattform des Landes Oberösterreich und zeigt, wie Oberösterreich mit positiven Beiträgen die Herausforderungen aufgrund des Corona-Virus meistert. Es wird den Menschen und Initiativen Raum gegeben, die mit ihren Ideen ein kleines Stück Freude in die Welt tragen wollen. Es werden ebenso Tipps und hilfreiche Informationen bereitgestellt, die im Alltag helfen können.

Screenshot: Musikerinnen und Musiker vom Musikverein Gunskirchen musizieren zuhause