Nach 28 Jahren übergab Walter Rescheneder den „Landestaktstock“ an den bisherigen Landesjugendreferenten Günther Reisegger, der einstimmig zum Landeskapellmeister gewählt wurde. Hermann Pumberger und Thomas Asanger werden als seine Stellvertreter die musikalische Führung ergänzen.

Als Maskottchen gab es jene As-Klarinette, die Landeskapellmeister Rudolf Zeman 1991 an Rescheneder übergeben hatte. Da Reisegger Blechbläser ist, gab es dazu noch ein 100jähriges Erb-Flügelhorn aus der Dynastie Rescheneder; der Großvater von Rescheneder war nicht nur Kapellmeister in Aurolzmünster, sondern er war auch ein bekannter „Innviertler Hochzeitsbläser und Geiger“.

Günther Reisegger ist Direktor der Landesmusikschule Mattighofen, Kapellmeister der Bauernkapelle Eberschwang und der Musikkapelle St. Georgen im Attergau. Überdies ist er Obmann der Blaskapelle „Ceska“ und er wird ab Jänner auch die OÖ. Brass Band leiten. Seit 2012 ist er als Landesjugendreferent im OÖBV tätig; überdies ist er Mitglied der Musikkommission des Österreichischen Blasmusikverbandes.

Viel Freude und alle guten Wünsche dem gesamten Team bei dieser neuen Aufgabe!

siehe auch Bericht auf der Seite des ORF.